Einrichtungskosten - ein K.O.-Kriterium?

Ich habe den Eindruck, dass die Frage nach den Kosten für viele das wichtigste Kriterium dafür ist, ob nun ein eigener Fitnessraum eingerichtet wird, oder ob man weiter der Gewohnheit folgt und ins Fitnessstudio trottet.

Doch die Frage nach dem Geld sollte nicht im Mittelpunkt stehen!
Ich verrate dir auch warum:

Über kurz oder lang wird sich so ziemlich jedes HomeGym rentieren.
Dabei ist es fast egal, wie teuer es war.
Und warum ist das so? Weil eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio - langfristig betrachtet - sehr teuer ist.

Langfristig - das ist das wichtigste Wort in diesem Absatz!
Unerlässlich ist also, dass du dir darüber klar wirst, ob du tatsächlich vorhast, deinen Fitnessraum langfristig zu nutzen.

Denn wenn deine Geräte nach wenigen Wochen Staub ansetzen wird sich die Rechnung nicht lohnen.

Wenn du aber bei der Sache bleibst, wirst du die Einrichtungskosten für dein HomeGym nach einer gewissen Zeit (das kann von wenigen Monaten bis hin zu einigen Jahren sein) wieder reingeholt haben.

Aber lass uns jetzt konkret werden: Was kostet nun die Ersteinrichtung für deinen Fitnessraum?

Wenn du nicht auf den Kopf gefallen bist, wirst du wissen, dass man das natürlich nicht pauschal sagen kann. Zu unterschiedlich sind die Anforderungen, die Größe des Raumes, die Anzahl der Geräte und vieles mehr.
Wenn du aber eine ungefähre Vorstellung hast, was du in deinem Fitnessraum haben möchtest, kannst du dir anhand der folgenden Kostenliste ausrechnen, womit du ungefähr rechnen musst.

Kosten für dein HomeGym - rechne sie aus!

Erklärung

Ich habe dir einige empfehlenswerte Produkte aus den wichtigsten Kategorien herausgesucht.
Es handelt sich dabei nur um Produkte, die ich entweder selbst besitze, schon damit trainiert habe, oder die ich mir selbst kaufen würde (wenn ich noch Platz hätte =D).
Für ausführlichere Berichte schau in den Bereich Ausstattung, wo ich nach und nach alle hier genannten Produkte genauer behandeln werde.

Wenn du eines der folgenden Produkte über einen Link von dieser Seite kaufst, erhalte ich dafür eine kleine Provision.
Dir entstehen dadurch selbstverständlich keinerlei Mehrkosten oder Unannehmlichkeiten.

Kostenliste

Klicke auf das +, um den Preis einzublenden und auf das sich öffnende Bild, um zur Produktseite (Amazon) zu gelangen.

Bodenbelag

Gymnastikmatte: Qualität
ca. 60€

Gymnastikmatte: Schnäppchen
ca. 20€

Puzzlematten 30x30cm
ca. 20€/m²

Puzzlematten 60x60cm
ca. 9€/m²

Nadelfilz-Teppichfliesen
ca. 6€/m²

Nadelfilz-Teppich von der Rolle
ca. 13€/m²

Spiegel

DIY Spiegel aus Spiegelfliesen
je nach Größe:
180cmx120cm ca. 60€

Ich empfehle "LOTS" Spiegelfliesen von IKEA.

Klimmzugstange

für Türrahmen
ca. 20€

für Deckenbefestigung
ca. 35€

für Wandbefestigung mit Kabelzug + Öse (zur Befestigung von TRX/Boxsack, etc.)
ca. 80€

für Wandbefestigung mit Dip-Barren
ca. 125€

Hantelsets

Gymnastikhanteln (0,5-5kg)
ca. 30€

Kurzhantelset
ca. 30€

Preis-/Leistungssieger: Hantelbank+Langhantel+Kurzhanteln+SZ-Stange (Kunststoffgewichte)
ca. 190€

Qualitätssieger: Hantelbank+Langhantel+Kurzhanteln+SZ-Stange (Gusseisengewichte)
ca. 370€

weitere Kategorien folgen


Bedenke außerdem, dass Kosten hinzukommen können, falls du den Raum optisch noch etwas aufwerten möchtest.

Ich habe beispielsweise eine Wand in grauer, strukturierter Betonoptik gestrichen und das sieht einfach stark aus :-)

Auch ist klar, dass du entsprechendes Werkzeug zur Montage der Geräte an der Wand und Decke benötigst.
Fitnessraum Beton Optik

Alpina Beton Optik kaufen

Beispielrechnung: Was hat mein HomeGym gekostet?

Um das Ganze etwas zu veranschaulichen und einen Vergleichswert zu haben, hier einmal die Aufschlüsselung, was ich bei meiner Ersteinrichtung bezahlt habe (mein Homegym hat ca. 15m²):

Das auf dem Foto zu sehende TRX und die Therabänder habe ich bereits vorher besessen, weshalb sie nicht in die Rechnung eingeflossen sind.

Kostenvergleich mit dem Fitnessstudio

1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Monatsbeitrag 20€ 240€ 720€ 1200€ 2400€
Monatsbeitrag 30€ 360€ 1080€ 1800€ 3600€
Monatsbeitrag 40€ 480€ 1440€ 2400€ 4800€
Monatsbeitrag 50€ 600€ 1800€ 3000€ 6000€
Monatsbeitrag 60€ 720€ 2160€ 3600€ 7200€
Wie ich oben bereits angekündigt habe, sind die laufenden Kosten für eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio nicht zu unterschätzen.

Rechne dir einfach selbst aus, nach wie vielen Fitnessstudiobeiträgen du dir auch einen eigenen Fitnessraum hättest leisten können ;-)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.